Need Better Rankings? Explore Our Affordable Link Building!

50+ Link Building Statistiken und Trends [2024]

Link Building Statistiken und Trends

In der Welt des SEO ist der Linkaufbau sozusagen der Chef aller SEO-Praktiken, die Ihre Suchrankings erheblich beeinflussen können. Wenn er richtig durchgeführt wird, kann er Ihre Rankings in die Höhe schießen lassen. Wenn nicht, kann er Sie auf niedrigere Rankings zurückwerfen.

Deshalb ist es wichtig, ein richtiges Verständnis dafür zu haben, was funktioniert, was nicht funktioniert, wie die Zukunft aussieht usw.

Gute Nachrichten: Sie können alle Antworten in diesem einzigen Blogbeitrag finden.

Hier sind 50+ Link-Building-Statistiken und Trends, die Ihnen alles über den Linkaufbau beibringen.

Lassen Sie uns beginnen.

Die meisten SEO-Experten glauben, dass der Linkaufbau einer der zwei wichtigsten Ranking-Faktoren von Google ist, anhand derer sie das Ranking einer Webseite bestimmen. Tatsächlich wird dies auch von Andrey Lipattsev, Senior-Stratege für Suchqualität bei Google, bestätigt.

Wichtige Link-Building-Statistiken

1. Backlinks gelten als eines der beiden wichtigsten Kriterien für den Seitenrangalgorithmus von Google. (Search Engine Land)

2. Es besteht eine direkte Korrelation zwischen der Anzahl der Backlinks einer Webseite und der Menge an Traffic, die diese Seite erhält. (Ahrefs)

3. 79.7% der SEO-Experten geben an, dass der Linkaufbau einer der wichtigsten Bestandteile ihrer SEO-Strategie ist. (Authority Hacker)

4. Der Großteil des Online-Inhalts, etwa 94%, erhält keine Social Shares oder externe Verlinkungen. (Backlinko)

5. Lediglich 2.2% der Inhalte erhalten Verlinkungen von mehr als einer Webseite. (Backlinko)

6. Nur jede 20. Seite ohne Backlinks erhält Traffic. (Ahrefs)

7. 52.3% der Digitalmarketing-Experten empfinden den Linkaufbau als den schwierigsten Teil ihrer SEO. (Authority Hacker)

Wichtige Erkenntnisse

Basierend auf den oben genannten Statistiken lässt sich feststellen, dass der Linkaufbau tatsächlich einer der wichtigsten Bestandteile von SEO ist.

Da es eine direkte Korrelation zwischen Links und Traffic gibt, ist es immer klug, den Großteil Ihrer SEO-Bemühungen in den Aufbau von Links zu stecken.

Der Linkaufbau ist jedoch keine leichte Aufgabe. Selbst SEO-Experten finden es schwierig, wenn es darum geht, Links für ihre Websites aufzubauen.

Wie also können Sie Links aufbauen?

Erfahren Sie jetzt, welche Strategien Sie verwenden können, um Links auf die richtige Weise zu erhalten, mit den „Linkaufbaustrategien-Statistiken“.

Statistiken zu Linkaufbaustrategien

8. Webseiten, die Blogs erstellen und veröffentlichen, erhalten 97% mehr Backlinks auf ihre Website. (Hubspot)

9. Blogbeiträge mit mehr als 3000 Wörtern erhalten tendenziell mehr Backlinks als Beiträge mit weniger als 3000 Wörtern. Dies zeigt, dass die Erstellung von umfangreichem Inhalt entscheidend ist, wenn es darum geht, über Blogs Links zu erhalten. (Moz)

10. Umfangreicher Inhalt erhält im Vergleich zu kurzen Artikeln um 77.2% mehr Backlinks. (Backlinko)

11. Listicle-Blogbeiträge erhalten die höchste Anzahl einzigartiger Backlinks im Vergleich zu anderen Arten von Blogbeiträgen. (Moz)

12. „Warum“-Beiträge, „Was“-Beiträge und Infografiken erhalten im Vergleich zu anderen „Anleitungs“-Beiträgen und Videos 25.8% mehr Links. (Backlinko)

13. 68% der Vermarkter geben an, dass der Hauptfokus ihrer Bemühungen im Content-Marketing darauf liegt, Links zu generieren. (Aira)

14. Mit über 64.9% der Link-Builder, die Gastbeiträge verwenden, ist dies die beliebteste Linkaufbau-Taktik. (Authority Hacker)

15. Laut 93.8% der Link-Builder ist die Qualität der Links wichtiger als die Quantität. (Authority Hacker)

16. Über 40% der Vermarkter geben an, dass Content-Marketing der beste Weg ist, passive Links zu generieren. (uSERP)

17. Laut 51% der SEOs sollten Blogger 2 bis 3 interne Links in einen Blogbeitrag einfügen, während 36% sagen, dass 3 bis 5 interne Links enthalten sein sollten. (Databox)

18. 42% der SEOs verwenden die gleiche Zeit für den Aufbau interner und externer Links. (Databox)

19. 31% der Vermarkter führen ihre Outreach-Kampagnen bis zu 4 Wochen nach der Veröffentlichung eines neuen Inhalts durch, um Links dafür aufzubauen. (Aira)

20. 61.7% der Link-Builder nutzen verschiedene Social-Media-Kanäle für ihre Outreach-Aktivitäten. (Authority Hacker)

21. Link-Builder, die Social Media für ihre Outreach-Aktivitäten nutzen, erhalten durchschnittlich 22% mehr Links pro Monat. (Authority Hacker)

22. 23.5% der Link-Builder verwenden Facebook für ihre Linkaufbau-Outreach. (Authority Hacker)

23. 173% der Link-Builder verwenden LinkedIn für ihre Linkaufbau-Outreach. (Authority Hacker)

24. Digital PR ist die am wenigsten verwendete Taktik im Linkaufbau, mit nur 17.7% der Link-Builder, die sie zur Linkgewinnung verwenden. (Authority Hacker)

25. Agenturen und Inhouse-SEOs neigen mehr als 3-mal dazu, digitale PR durchzuführen. (Authority Hacker)

26. Die digitale PR im Linkaufbau wird um 433% beliebter, wenn Link-Builder mehrere Jahre Erfahrung haben. (Authority Hacker)

Wichtige Erkenntnisse

Basierend auf den oben genannten Statistiken lässt sich sagen, dass Blogging nach wie vor eine der besten Möglichkeiten ist, Backlinks zu erhalten.

Sie können hochwertigen, umfangreichen Blog-Content erstellen und dann Outreach betreiben, um Links mit diesem Blogbeitrag aufzubauen.

Sie können auch Social-Media-Kanäle nutzen, um mit Branchenexperten in Kontakt zu treten und sie darum zu bitten, auf Ihren Inhalt zu verlinken.

Zuletzt ist Gastbeitrag die am häufigsten verwendete und digitale PR die am wenigsten verwendete Taktik im Linkaufbau.

Erfahren Sie jetzt, was Experten tun und sagen, wenn es um den Linkaufbau geht.

Experten im Linkaufbau

27. Laut 41% der großen Unternehmen ist der Linkaufbau der schwierigste Aspekt des SEO. (Conductor)

28. 36% der Unternehmen engagieren Freiberufler oder externe Experten für ihre Linkaufbau-Bemühungen. (Aira)

29. Agenturen haben den höchsten Anteil an erfahrenen Link-Buildern, wobei 59.4% über 5 Jahre Erfahrung im Linkaufbau verfügen. (Authority Hacker)

30. Wenn es um Linkaufbau und SEO geht, lagern 35% der Unternehmen aus. (Social Media Today)

31. Laut 51% der Vermarkter dauert es 1 bis 3 Monate, um die Auswirkungen ihrer Linkaufbau-Bemühungen zu sehen. (Aira)

32. Erfahrene Link-Builder erstellen 3.57-mal so viele Links wie Anfänger. (Authority Hacker)

33. Ahrefs ist das am häufigsten von Experten verwendete SEO-Tool. (Aira)

34. 48% der Vermarkter geben an, dass „nofollow“-Links ebenfalls Teil ihres Prozesses sind. (Aira)

35. 73.5% der Link-Builder erstellen weniger als 10 Links pro Monat. (Authority Hacker)

36. 65% der Vermarkter messen die Qualität ihrer Links, indem sie die Domain Authority analysieren. Gleichzeitig verwenden 48% der Vermarkter auch Domain Ratings, und 36% der Vermarkter verwenden die Page Authority, um die Linkqualität zu bestimmen. (Aira)

Wichtige Erkenntnisse

Mit den oben genannten Statistiken verstehen wir, dass der Linkaufbau keine einfache Aufgabe ist und es Monate dauert, bis die Ergebnisse sichtbar werden.

In solchen Fällen können Sie eine Linkaufbau-Agentur engagieren, um Ihren Prozess zu erleichtern.

Warum? Weil Agenturen ein Team von Linkaufbau-Experten haben, die genau wissen, wie die Dinge funktionieren und Erfahrung auf dem Gebiet haben.

Erfahren Sie jetzt, wie viel es kostet, hochwertige Links zu erhalten.

Statistiken zu den Kosten und Preisen im Linkaufbau

37. Fast 46% der Vermarkter geben jährlich $10,000 oder mehr für den Linkaufbau aus, während 22% zwischen $1,000 und $2,500 ausgeben. (Aira)

38. Es kostet $1,000 oder mehr für Marken, einen qualitativ hochwertigen Backlink zu erhalten. (Siege Media)

39. 61% der Vermarkter verwenden 0 bis 10% ihres Gesamtbudgets für ihre Linkaufbau-Bemühungen. (Aira)

40. 41% der Vermarkter geben an, dass sie erwarten, dass die Kosten für ihre Linkaufbau-Bemühungen in Zukunft steigen werden. (Aira)

41. Im Durchschnitt kosten bezahlte Backlinks $360. (Ahrefs)

42. 74.3% der Link-Builder zahlen für Links. (Authority Hacker)

Wichtige Erkenntnisse

Mit den oben diskutierten Statistiken können wir verstehen, dass der Erwerb von Backlinks Sie viele Dollar kosten kann.

Warum? Das liegt daran, dass Links äußerst wichtig sind und fast 46% der Vermarkter jedes Jahr mehr als $10,000 für den Linkaufbau ausgeben.

Was noch? Vermarkter sagen voraus, dass die Kosten für den Linkaufbau in Zukunft steigen werden.

Erfahren Sie jetzt, wie der Linkaufbau Ihre SERP-Rankings beeinflusst.

Statistiken zum Linkaufbau und SERP

43. Die Seite, die auf Platz 1 in den Suchergebnissen steht, erhält jeden Monat 5% bis 14.5% mehr Dofollow-Backlinks von neuen Websites. (Ahrefs)

44. Die auf Platz 1 bei Google eingestufte Seite hat durchschnittlich 3.8-mal mehr Backlinks als andere Seiten. (Backlinko)

45. Laut 65.4% der SEOs ist die Domain Authority wichtiger als die Anzahl der Links auf der Zielseite, wenn es um Suchrankings geht. (Authority Hacker)

46. Je mehr Backlinks eine Seite erhält, desto mehr organischer Traffic wird von Google generiert. (Ahrefs)

47. Ein Reziproker Link liegt vor, wenn Website X auf Website Y verlinkt, und im Gegenzug verlinkt Website Y auf Website X. Ahrefs sagt, dass fast 43.7% der bestplatzierten Seiten reziproke Links haben. (Ahrefs)

48. Obwohl Links einer der wichtigsten Faktoren für höhere Rankings sind, haben fast zwei Drittel der Websites keine Backlinks. (Ahrefs)

49. Google entwickelt das „nofollow“-Attribut für Backlinks weiter und bietet möglicherweise mehr Wert für Ihr Backlink-Profil als zuvor. (Google)

Wichtige Erkenntnisse

Aus den oben genannten SERP-Statistiken verstehen wir, dass Backlinks äußerst wichtig sind, um eine starke Position in den Suchergebnissen zu erreichen.

Was noch? Je höher Sie auf den Suchergebnisseiten (SERP) rangieren, desto mehr Backlinks und organischer Traffic erhalten Sie.

Anstatt versuchen, mehr minderwertige Backlinks zu erhalten, sollten Sie versuchen, hochwertige Backlinks von autoritativen Websites zu erhalten. Warum? Weil dies dazu beiträgt, dass Sie bei Google höher eingestuft werden.

Statistiken zu Chancen und Herausforderungen im Linkaufbau

50. 94% der Vermarkter glauben, dass in den kommenden fünf Jahren Links weiterhin das Rangkriterium in den Google-Algorithmen sein werden. (Aira)

51. 53% der Vermarkter sind der Meinung, dass der Linkaufbau in Zukunft die gleiche Auswirkung auf die Suchrankings haben wird, während 41% glauben, dass er weniger Auswirkungen haben wird. (Aira)

52. 59% der Befragten gaben an, dass Backlinks in den nächsten Jahren mehr Einfluss haben würden, während 35.5% angaben, dass sie den gleichen Einfluss haben würden. (uSERP State of Link Building)

53. 52% der Vermarkter sagen, dass Markenerwähnungen Auswirkungen auf die organischen Suchrankings haben. (Aira)

54. Es gibt praktisch keine Korrelation zwischen Backlinks und Social Shares. Das bedeutet, dass es nur wenig Überschneidung zwischen hochteilbarem Inhalt und Inhalt gibt, den Menschen verlinken. (Backlinko)

55. Der Aufbau von Links mit Hilfe von Content-Marketing ist schwieriger denn je. (Backlinko)

56. 38% der Vermarkter geben an, dass sie Seitenrankings als ihren wichtigsten KPI verwenden, um die Wirksamkeit ihrer Linkaufbau-Bemühungen zu bestimmen. (Aira)

57. Wenn Vermarkter nur eine Metrik auswählen könnten, um die Linkqualität zu untersuchen, würden 34% die Domain Authority betrachten, während 22% die Domainbewertung betrachten würden. (Aira)

58. Es dauert durchschnittlich acht Tage, bis eine Outreach-E-Mail in einen Backlink umgewandelt wird. (Authority Hacker)

Wichtige Erkenntnisse

Aus den oben genannten Statistiken können wir zunächst verstehen, dass „Backlinks immer noch relevant sind“.

Obwohl es einige Diskussionen darüber gibt, wie wichtig Backlinks in Zukunft sein werden, glaubt die Mehrheit der Vermarkter, dass sie auch in Zukunft einer der wichtigsten Ranking-Faktoren sein werden.

Was noch? Die Statistiken zeigen, dass es Zeit braucht, um die Ergebnisse unserer Linkaufbau-Bemühungen zu sehen, und Sie können Seitenrankings verwenden, um die Wirksamkeit Ihrer Bemühungen zu bestimmen.

Linkaufbau-Trends im Jahr 2024

Lassen Sie uns nun über die aktuellen Trends im Linkaufbau sprechen.

1. Content is still the king

„Content Marketing ist nach wie vor der König.“

Mit Content Marketing, das mehr Backlinks generiert als jede andere Linkaufbau-Taktik, ist Content Marketing auch im Jahr 2024 eine der effektivsten Linkaufbau-Strategien.

2. Gastbeiträge sind immer noch beliebt, aber es wird anspruchsvoller

Gastbeiträge sind eine der beliebtesten Linkaufbau-Strategien, wobei über 64% der Link-Builder sie verwenden. Aber raten Sie mal? Es ist nicht mehr einfach.

Mit immer mehr Unternehmen, die Gastblogging nutzen, um Links aufzubauen, ist es wirklich schwierig geworden, sich abzuheben.

3. E-A-T

E-A-T steht für Experience, Authoritativeness und Trustworthiness.

Was ist E-A-T?

Nun, E-A-T ist eine Formel, die Google verwendet, um zu bestimmen, wo eine Webseite in den Suchergebnissen stehen sollte.

Es analysiert die Erfahrung, Autorität und Vertrauenswürdigkeit, um die Rankings zu bestimmen.

Deshalb sollten Sie versuchen, sich auf diese Formel zu konzentrieren, um höhere Rankings zu erzielen.

4. E-E-A-T

Erweiterung von Experience auf Expertise, Authoritativeness und Trustworthiness

Die meisten SEOs kennen EAT, Expertise, Authoritativeness und Trustworthiness. Jetzt gibt es ein zusätzliches E am Anfang, Experience. Eine großartige Leseerfahrung erfordert eine Mischung aus Ansätzen, von der Verwendung sachkundiger Autoren für jedes Thema über strukturierte Daten zur Erfassung des Top-No-Click-Snippets bis hin zur Ausrichtung auf das Kernpublikum anstelle der Konzentration auf Themen mit hohem Traffic.

5. Social Media wird wichtiger

Heutzutage wird Social Media immer wichtiger für die Bewerbung von Inhalten und den Linkaufbau.

In der digitalen Vermarktung gilt: Wenn Sie SEO betreiben, sollten Sie sich auch auf Social-Media-Plattformen konzentrieren.

Abschließende Gedanken

Es ist wahr, dass Google Backlinks als einen der beiden wichtigsten Ranking-Faktoren betrachtet. Deshalb sollten Sie vorsichtig sein, wenn es um den Linkaufbau geht.

Hoffentlich haben Ihnen die oben genannten Statistiken einen umfassenden Überblick über Backlinks und alles, was damit zusammenhängt, gegeben.

Schließlich sind Sie an der Reihe, Ihre Erkenntnisse in Ihrem realen Geschäft zu nutzen und Ihre Suchrankings in die Höhe zu treiben.

FAQs

What are some local SEO statistics?

Here are some local SEO statistics:

1. 98% der Verbraucher nutzen das Internet, um Informationen über lokale Unternehmen zu erhalten. (BrightLocal)
2. „Wo kaufen“ + „In der Nähe“ -Suchanfragen sind um über 200% gestiegen. (Bericht von Think with Google)
3. 1 von 3 Personen sucht mit ihrem Smartphone nach Produkten, bevor sie nach einem physischen Geschäft suchen. (Web FX)

Why are link building statistics important?

Sie sehen, es ist wichtig, etwas über Linkaufbau-Statistiken zu lernen, weil sie Ihnen Einblicke geben, was funktioniert und was nicht. Die oben genannten Statistiken geben Ihnen Einblicke darüber, welche Arten von Linkaufbau-Strategien funktionieren, was Experten über den Linkaufbau denken, wie es sich auf Ihre Rankings auswirkt und viele andere Dinge.

What are some of the best link building tools?

Hier sind einige der besten Linkaufbau-Tools:

1. Semrush
2. Ahrefs
3. Moz
4. Majestic

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen